Modelldiskussion (2)

Und hier das ecmwf-Modell 500-hPa/Bodendruckpanel 3. bis 6. Folgetag

Das ecmwf-Modell 500 hPa/Bodendruck 4 Tages-Panel

Dieses Modell wird täglich automatisch aktualisiert. Es gibt die Höhe der 500-hPa-Fläche wieder, deren durchschnittlicher Wert bei etwa 5500 Metern liegt. - Je niedriger diese Luftdruckebene liegt, desto dunkler (blauer) werden die entsprechenden Zonen abgebildet, je höher, desto heller (gelber) bzw. sogar rot ist die Wiedergabe. Dabei geben die Grenzlinien zwischen den Farben den Verlauf der wetterlenkenden Luftströmung (also die Windströmung in der jeweiligen Höhe) an.

Die schwarzen Linien markieren den Isobarenverlauf des zugehörigen Bodenluftdrucks. Da sich Wettersysteme mit dem Höhenwind verlagern, bieten diese Kärtchen wertvolle Hinweise dazu, welche Zugrichtung ein Boden-Druckgebilde voraussichtlich nehmen wird. Weil letztlich aber auch dieses Höhenmuster in ständiger Bewegung und Umwandlung ist, liefern die Karten jeweils nur Trends, nicht aber sicher Vorhersagen, für deren Erstellung weiteres, umfangreiches Datenmaterial unentbehrlich ist...

 

Hier der direkte Link zum Ami-Server

zurück zur Modelldiskussion Teil 1



Wetterrevue- Startseite Das Magazinarchiv 10-Tage-MRF- Animation Unsere Wetterfibel Die Wettergeschichten
Georgs Wetterkartenarchiv Rundblick - Wissen der Zeit Präzisions-Messinstrumente